Gewerbemuseum

Navigation

Veranstaltung Detailansicht

Filmreihe

Montag 3. April 2017, 19:00 - 19:00 Uhr

«Die Drahtesel sind los» - Querfeldein durch die Filmlandschaft

Filmreihe im Kino Cameo, in Zusammenarbeit mit dem Gewerbemuseum Winterthur.

Ladri di biciclette
Spielfilm von Vittorio de Sica, Italien 1948
Vittorio de Sicas «Ladri di biciclette» aus dem Jahr 1948 gilt als eines der Hauptwerke des italienischen Neorealismus. Im Italien der unmittelbaren Nachkriegszeit findet der arbeitslose Antonio einen Job als Plakatierer, für den er ein Fahrrad benötigt. Als ihm dieses gestohlen wird, begibt er sich mit seinem Sohn Bruno auf der Suche nach dem Dieb und dem so dringend benötigten Rad auf eine Odyssee durch die Strassen Roms.

 

Beijing Bicycle
Spielfilm von Xiaoshuai Wang, China 2001
Der junge Guei verdient als Fahrradkurier in Peking für jede seiner Touren 10 Yuan. Das silberne Mountainbike, das er für seine Arbeit nutzen darf und in Raten abzahlen muss, ist 600 Yuan wert. Eines Tages ist das Rad weg. Guei findet es wieder bei einem Jungen, der es auf dem Flohmarkt erstanden hat. Nun müssen sich die beiden jungen Männer einigen und das Rad teilen – ein Film von trauriger Schönheit.

 

Breaking Away
Spielfilm von Peter Yates, US 1979
Der 19-jährige Dave hat eben die Highschool abgeschlossen und schwärmt als begeisterter Radrennfahrer für das italienische Radrennteam. Eines Tages möchte er selber das grosse Rennen von Italien fahren, und für diesen Traum und sein Fahrrad gibt er alles! Der Film begleitet Dave und sein Team aus der Arbeiterklasse und entführt charmant in die USA der 1970er Jahre. Eine einfache, aber intelligente und herzerwärmend witzige Geschichte.

 

Cyclique
Dokumentarfilm von Frédéric Favre, Schweiz 2015
Caroline, Raph und Matila teilen eine Leidenschaft: die Arbeit auf dem Fahrrad. Mit ihnen taucht «Cyclique» in die Welt der Fahrradkuriere in Lausanne ein und lässt das Publikum hautnah am Leben der drei Kuriere teilhaben, die alle an einem Wendepunkt ihres Lebens stehen. Sie bieten Einblick in einen ungewöhnlichen Berufsalltag und stellen die Frage, wie lange man diesen Job ausüben kann.

Do, 6. April, 18:00 Uhr: Im Anschluss an die Vorstellung Gespräch mit den lokalen VelokurierInnen. Ab 20 Uhr: Rhythm & Soul Delivery Services – Die Winterthurer Velokuriere «Les Pédaleurs de Charme» legen im benachbarten Kraftfeld auf, Eintritt frei.

 

Höllentour
Dokumentarfilm von Pepe Danquart, Werner Schweizer, Deutschland 2004
Zum 100-Jahr-Jubiläum begleitete Pepe Danquart 2003 die Tour de France mit drei Kamerateams. Mit «Höllentour» schuf er einen faszinierenden Film, der die Magie des Rennens überzeugend erfasst. Neben der Schönheit der Landschaft und der Spannung des Rennens vermittelt Danquart auch das Leiden, die Schmerzen und Ängste seiner Helden.

 

Quicksilver
Spielfilm von Thomas Michael Donnelly, US 1986
Als der Börsenmakler Jack auf einen Schlag sein ganzes Vermögen verliert, steigt er aus dem Finanzgeschäft aus und wird Fahrradkurier. In «Quicksilver» wird die rasende Begeisterung fürs Fahrrad spürbar: Es wird gefahren wie der Teufel; samt Verfolgungsjagden mit Auto und Fahrrad durch San Francisco. Dazwischen gibt es Breakdance-Einlagen mit dem Rad – dies alles zu groovigen Sounds der 1980er Jahre. Ein Film mit eigenem Charme und einem sehenswerten Kevin Bacon als Fahrradkurier.

 

Wadjda
Spielfilm von Haifaa Al-Mansour, US 2012
Gewitzt und unnachgiebig kämpft ein zehnjähriges Mädchen für seinen grossen Traum, Fahrrad zu fahren. Dafür widersetzt es sich den strengen religiösen Regeln seines Heimatlandes. Der saudischen Regisseurin Haifaa Al-Mansour ist ein berührender und ermutigender Film gelungen, der anhand einer Liebe zu einem Fahrrad den Alltag von Frauen und Mädchen in Saudi-Arabien widerspiegelt und sowohl Kinder wie auch Erwachsene in seinen Bann zieht.

 

Bike Shorts
Kurzfilmblock, verschiedene Regisseur/-innen
200 Jahre nach seiner Erfindung ist das Fahrrad Symbol für Freiheit, Unabhängigkeit und lebenswerte Städte. Filmemacher/-innen aus aller Welt thematisieren dies auf verspielte Weise in Dokumentar-, Animations-, Kurzspielfilmen und Musikvideos. Das Kurzfilmprogramm zum 200-Jahr-Jubiläum steckt voller Energie, Lust an Bewegung und Willen zur Veränderung (Filmauswahl von interfilm Berlin).

 

Detaillierter Spielplan und Reservation: http://www.kinocameo.ch/